Distance and Independent Studies Center

Satzung

des Distance and Independent Studies Center (DISC)
der TU Kaiserslautern

Vom 16. November 2010¹

In der Fassung der Änderungssatzung vom 06. Februar 2018.

Der Senat der Technischen Universität Kaiserslautern hat mit Zustimmung des Hochschulrats am 10. November 2010  aufgrund von §76 Abs. 2 Nr. 7 des Hochschulgesetzes vom 21. Juli 2003 (GVBl. S. 167), BS 223-41 die nachfolgende Organisationsregelung des DISC als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Kaiserslautern beschlossen.

§ 1 Rechtsstellung

Unter Verantwortung der Präsidentin oder der Präsidenten wird als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Kaiserslautern das DISC errichtet. Das DISC stellt einen Zusammenschluss des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW), des eTeaching Service Centers (eTSC) sowie des Selbstlernzentrums (SLZ) dar, welche unter dem gemeinsamen Dach des DISC als Aufgabenbereiche geführt werden.

§ 2 Aufgaben

2.1
Das DISC ist für alle fachbereichsübergreifenden Aufgaben im Zusammenhang mit dem Fernstudium und der Förderung des Angeleiteten Selbststudiums an der TU Kaiserslautern verantwortlich. Dazu zählt insbesondere die Unterstützung der Fachbereiche

  • bei der Entwicklung von fachbereichsübergreifenden Angeboten zur Förderung der Selbstlernkompetenzen der Studierenden
  • bei der Präzisierung der den Studienangeboten zugrunde liegenden Kompetenzbeschreibungen sowie bei der Diagnose und Anerkennung beruflich erworbener Kompetenzen
  • bei der Planung und Gestaltung sowie Durchführung von Fernstudien- oder Multimode-Angeboten
  • beim didaktisch begründeten Einsatz digitaler Bildungsmedien
  • bei der Weiterentwicklung ihrer Lehr- und Seminarunterlagen zu Selbstlernunterlagen
  • bei der Weiterentwicklung der Lehrunterlagen zum Fernstudium
  • bei der Entwicklung wirksamer Angebote für das lebenslange Lernen (für Absolventen und z.B. Weiterbildungsstudierenden aus der betrieblichen Praxis)
  • bei der Nutzung des Angeleiteten Selbststudiums zur Überwindung von Grenzen in internationalen Studiengängen
  • bei Fragen der Qualitätssicherung und Akkreditierung im Fernstudium sowie multimode-basierter Studienangebote sowie
  • durch Marketingaktivitäten und Studienorganisation.

2.2
Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung kann das DISC Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu Fragen des selbstgesteuerten Lernens, insbesondere in den Kontexten des Distance Learning und des eLearning durchführen. Gebührenpflichtige Studiengänge müssen eine Kostendeckung erreichen.

2.3
Das DISC legt der Präsidentin oder dem Präsidenten der TU Kaiserslautern jährlich einen Entwicklungs- und Evaluationsbericht vor (Rechenschaftsbericht).

§ 3 Leitung

3.1
Das DISC wird von einer Wissenschaftlichen Direktorin oder einem Wissenschaftlichen Direktor  geleitet. Die Wissenschaftliche Direktorin oder der Wissenschaftliche Direktor muss als Professorin oder als Professorin an der TU Kaiserslautern tätig sein.

3.2
Die Wissenschaftliche Direktorin oder der Wissenschaftliche Direktor des DISC wird auf Vorschlag der Präsidentin oder des Präsidenten vom Senat der TU Kaiserslautern bestellt. Die Bestellung erfolgt für jeweils drei Jahre. Eine Wiederbestellung ist zulässig.

3.3
Die Wissenschaftliche Direktorin oder der Wissenschaftliche Direktor ist für alle Angelegenheiten des DISC zuständig und vertritt das DISC. Die gesetzliche Vertretung der Präsidentin oder des Präsidenten gemäß § 79 Abs. 1 Satz 1 HochSchG bleibt unberührt. Die Wissenschaftliche Direktorin oder der Wissenschaftliche Direktor trägt die Gesamtverantwortung für die erfolgreiche Bearbeitung der in § 2 genannten Aufgaben und ist gegenüber der Präsidentin oder dem Präsidenten der TU Kaiserslautern rechenschaftspflichtig.

§ 4 Geschäftsführung

4.1
Mit der Führung der laufenden Geschäfte wird eine Geschäftsführerin oder ein Geschäftsführer beauftragt. Diese oder dieser wird auf Vorschlag der Wissenschaftlichen Direktorin oder des Wissenschaftlichen Direktors von der Präsidentin oder vom Präsidenten  der TU Kaiserslautern bestimmt.

4.2
Der Geschäftsführerin oder dem Geschäftsführer obliegt im Einvernehmen mit der Wissenschaftlichen Direktorin oder dem Wissenschaftlichen Direktor die Erarbeitung eines Geschäftsverteilungsplanes.

4.3
Die Geschäftsführerin oder der Geschäftsführer ist Vorgesetzte oder Vorgesetzter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DISC.

4.4
Die Geschäftsführerin oder der Geschäftsführer ist der Wissenschaftlichen Direktorin oder dem Wissenschaftlichen Direktor des DISC gegenüber auskunfts- und rechenschaftspflichtig.

§ 5 Wissenschaftlicher Beirat

5.1
Das DISC wird in seiner Arbeit von einem Wissenschaftlichen Beirat begleitet. Diesem gehören Professorinnen oder Professoren der TU Kaiserslautern sowie Repräsentantinnen oder Repräsentanten aus Wissenschaft, Fernstudium, Hochschulpolitik sowie Wirtschaft an. Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats werden vom Senat für die Dauer von drei Jahren gewählt.

5.2
Aufgabe des Wissenschaftlichen Beirates ist die Beratung des DISC in grundsätzlichen und hochschulpolitischen Fragen, der Programmstrategie sowie der Programmentwicklung.

5.3
Der Wissenschaftliche Beirat tagt mindestens einmal pro Jahr. Über die Sitzungsergebnisse ist ein Protokoll anzufertigen, das den Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats sowie der Präsidentin oder dem Präsidenten zuzustellen ist.

§ 6 Haushalt

6.1
Das DISC entscheidet über die Verwendung der zugewiesenen Stellen und Mittel.

6.2
Der Haushalt des DISC unterliegt der Haushaltsüberwachung des Haushaltsbeauftragten der TU Kaiserslautern.

§ 7 Inkrafttreten

Diese Organisationsregelung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung im Staatanzeiger Rheinland-Pfalz in Kraft.

 

Kaiserslautern, den 16. November 2010

 

Universitätspräsident
Helmut J. Schmidt
Univ.-Prof. Dr. rer. nat.


1 1. Änderung der Satzung vom 02. Dezember 2013, Senatsbeschluss vom 06. November 2013, Staatsanzeiger Nr. 46 / S. 1926 vom 16. Dezember 2013

  2. Änderung der Satzung vom 06. Februar 2018, Senatsbeschluss vom 08. November 2017, Verkündungsblatt Nr. 3 / S. 5 vom 16. März 2018

Besucheranschrift

Distance and Independent Studies Center (DISC)

Erwin-Schrödinger-Straße,
Gebäude 57
D-67663 Kaiserslautern

Telefon: +49-631-205-4925
Telefax: +49-631-205-4940
E-Mail:  info(at)disc.uni-kl.de

Zum Seitenanfang