Distance and Independent Studies Center

Offene Kompetenzregion Westpfalz

Das Projekt "Offene Kompetenzregion Westpfalz" ist in der ersten, als auch in der zweiten Förderphase eines der Gewinnerprojekte im Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen

Im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ werden innovative, nachfrageorientierte und nachhaltige Konzepte von Hochschulen gefördert, um

  • das Fachkräfteangebot dauerhaft zu sichern,
  • die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung zu verbessern,
  • neues Wissen schnell in die Praxis zu integrieren und
  • die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Wissenschaftssystems durch nachhaltige Profilbildung im lebenslangen wissenschaftlichen Lernen und beim berufsbegleitenden Studium zu stärken.

Die geförderten Konzepte berücksichtigen vor allem folgende Gruppen:

  • Personen mit Familienpflichten,
  • Berufstätige, z. B. im Arbeitsleben stehende Bachelor-Absolventen/innen und berufliche Qualifizierte - auch ohne formale Hochschulzugangsberechtigung
  • Berufsrückkehrer/-innen,
  • Studienabbrecher/-innen oder
  • arbeitslose Akademiker-/innen.

Beschreibung der aktuellen Projektphase (OKWest II)

Beschreibung der aktuellen Projektphase (OKWest I)

Zu den Videoaufzeichnungen der Vortragsreihe "Lehre im Wandel. Neue Leher- und Lernformen mit Blick auf die Kompetenzorientierung"

 

 



Besucheranschrift

Distance and Independent Studies Center (DISC)

Abt. Management & Law / BMBF Projekt Offene Kompetenzregion Westpfalz

Pirmasenserstraße 65,
(Gebäude 80)
D-67655 Kaiserslautern

Telefon: +49-631-205-4925
Telefax: +49-631-205-4940
E-Mail:  info(at)disc.uni-kl.de

Zum Seitenanfang