Distance and Independent Studies Center

OER@RLP - Offene Bildungsmaterialien in Rheinland-Pfalz

Das Projekt "Open Educational Resources @ Rheinland-Pfalz" (OER@RLP) lehnt sich an den Leitgedanken an, der Gesellschaft grenzübergreifend das Wissen der akademischen Welt in digitaler Form zur Verfügung zu stellen - und das kostenlos mit flexiblen Nutzungsrechten. Lehrende und Studierende erhalten somit die Möglichkeit, auf Inhalte, Materialien und deren medialen Darbietungsformen zuzugreifen, diese zu nutzen und zu modifizieren.  

Diese neue Praxis im Umgang mit offenen digitalen Wissensressourcen bedarf der Berücksichtigung bestimmter Rahmenbedingungen. Das vom BMBF im Rahmen der Ausschreibung „OERInfo“ geförderte Projekt OER@RLP will zunächst für OER und deren Möglichkeiten sensibilisieren. Des Weiteren sollen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Rheinland-Pfalz im Umgang mit OER qualifiziert werden. Eine weitere Zielsetzung besteht darin, OER stärkere Aufmerksamkeit und Präsenz im Bildungsalltag zu verleihen.

Das DISC deckt als Projektpartner den Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung und für die TU Kaiserslautern den Bereich der Hochschulbildung gemeinsam mit dem VCRP ab. In insgesamt vier Arbeitspaketen wurden Meilensteine definiert, die sich auf den Hochschulkontext und die wissenschaftliche Weiterbildung fokussieren. Sie können wie folgt zusammengefasst werden:

  1. Erstellung einer Übersicht und Referenzierung vorhandener OER in der wissenschaftlichen Weiterbildung
  2. Vor Ort Multiplikatoren informieren und Veranstaltungen durchführen
  3. Erstellung eines Blended-Learning Qualifizierungskonzepts (Materialentwicklung, Durchführung, Evaluation/ Feedback, Zertifizierung)

Die Laufzeit des Projekts beträgt 18 Monate, von November 2016 bis April 2018.

Weitere Projektbeteiligte sind der Virtueller Campus Rheinland-Pfalz (Gesamtkoordination), das Bildungswerk des Landessportbund Rheinland-Pfalz e.V., der Katholische Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e.V., medien+bildung.com, das Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz und der Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.

Weitere Infos zum Verbundprojekt OER@RLP erhalten Sie hier.

Bis zum 28. Februar 2018 können Einrichtungen oder Einzelpersonen aus Einrichtungen, die sich mit dem Thema OER beschäftigen und den Gedanken der freien Materialien in Einrichtungen weiter verbreiten möchten, für den OER Award RLP bewerben. Nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und den Preisgeldern finden Sie hier.

 

Ansprechpersonen im DISC

Dr. Markus LermenMonika Haberer, M.A. Janina Grabow, M.A.
+49 (0)631 205 4921+49 (0)631 205 5018+49 (0)631 205 5684
m.lermen[at]disc.uni-kl.dem.haberer[at]disc.uni-kl.dej.grabow[at]disc.uni-kl.de


Ansprechpersonen im DISC

Dr. Markus Lermen
+49 (0)631 205 4921
m.lermen[at]disc.uni-kl.de

Monika Haberer, M.A. 
+49 (0)631 205 5018
m.haberer[at]disc.uni-kl.de

Janina Grabow, M.A.
+49 (0)631 205 5684
j.grabow[at]disc.uni-kl.de

Besucheranschrift

Distance and Independent Studies Center (DISC)

Erwin-Schrödinger-Straße, 
Gebäude 57
D-67663 Kaiserslautern

Telefon: +49-631-205-4925 
Telefax: +49-631-205-4940 
E-Mail:  info(at)disc.uni-kl.de

Zum Seitenanfang