Distance and Independent Studies Center

iPad statt Studienbrief

Pilotprojekt „Mobiles&papierfreies Studium“

Im Studienjahr 2011/12 konnten Fernstudierende des Studiengangs „Medizinische Physik“ den ersten Studienabschnitt erstmalig ohne die bisher üblichen gedruckten Studienbriefe studieren. Die Studienbriefe wurden für die Teilnehmer am Projekt in digitaler Form über die beim DISC etablierte Lernplattform „Moodle“ bereitgestellt. Die Bearbeitung der digitalen Studienbriefe sollte mittels sog. Tablet-PCs erfolgen: Tablet-PCs bieten erstmalig eine bequeme Mitführung des vollständigen Lehrmaterials, dessen Bearbeitung in sog. „Time-Killing-Phasen“ (z.B. im Bus, beim Bahnfahren etc.) inkl. der permanenten Online-Anbindung zur Recherche und dem Abrufen ergänzender Lehrinhalte (z.B. Videos, Simulationen usw.). Die vielfältigen Kommunikationsoptionen der Tablet-PCs und die Möglichkeiten des flexiblen Dateiaustauschs über weltweit zugängliche online-Datenspeicher (Stichwort „Cloud“-Ressourcen), ermöglichen bisher nicht etablierbare Lehr-/Lernarrangements z.B. im Rahmen kooperativen Lernens, das so auch in internationalen, global verteilten Studierendengruppen und Lernpartnerschaften, die sich jederzeit und überall virtuell zusammenfinden können, möglich wird.

Projektteilnehmer mussten einen Tablet-PC „iPad 2“ der Firma Apple besitzen. Für Teilnehmer, die noch nicht im Besitz eines iPads 2 waren, stellte das DISC für die Projektlaufzeit ein Kontingent an iPad 2-Leihgeräten zur Verfügung. Unterstützt wurden die Studierenden in technischen sowie in anwendungsrelevanten Fragen von Fachkräften des DISC. Parallel zum digitalen Lehrangebot wurde jederzeit die Möglichkeit geboten, zusätzlich auch das „klassische“ gedruckte Material zu beziehen. Hiermit sollte sichergestellt werden, dass Studierende, die bzgl. ihrer individuellen Lernmuster zu große Probleme mit dem mobilen papierfreien Studium feststellen, das Studium trotzdem erfolgreich weiterführen konnten.

Die Erfahrungen der Studierenden wurden während der Projektlaufzeit erfasst und mit Studierenden diskutiert. Die Ergebnisse werden als wertvolle Handlungsgrundlage für die (Weiter-) Entwicklung von Studiengängen, insbesondere der Fernstudiengänge der TU Kaiserslautern, genutzt. So wird z.B. seit dem Wintersemester 2013/14 erstmalig das "Print on Demand" am DISC angeboten: Die Lehrunterlagen des rein online organisierten Master-Fernstudiengangs "Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten" werden ausschließlich in elektronischer Form über die Lernplattform "Moodle" zur Verfügung gestellt. Fernstudierende, die weiterhin ihre Lehrunterlagen in gedruckter Form erhalten möchten, können diese direkt über die Lernplattform auf "Knopfdruck" als gebundene Studienbriefe bestellen.

Gefördert wurde das Pilotprojekt im Rahmen des Wettbewerbes "Exzellenz in der Lehre" des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Im Oktober 2009 setzte sich die TU Kaiserslautern mit ihrem Konzept „Studierende als Partner“ im Wettbewerb „Exzellenz in der Lehre" gegen 108 Mitbewerber durch. In ausgewählten Projekten der TU Kaiserslautern sollte die Qualität in Studium und Lehre gesteigert sowie neue Wege bei der Gestaltung von Lehr-/Lernarrangements unter der Einbindung der Studierenden eingeschlagen werden.

Besucheranschrift

Distance and Independent Studies Center (DISC)

Erwin-Schrödinger-Straße,
Gebäude 57
D-67663 Kaiserslautern

Telefon: +49-631-205-4925
Telefax: +49-631-205-4940
E-Mail:  info(at)disc.uni-kl.de

Ansprechpartner:

Dr. Peter Decker
Telefon: +49-631-205-4932
p.decker(at)disc.uni-kl.de

Zum Seitenanfang